Gute Leistung im letzten Heimspiel

Am Samstag empfing die HSG Langenargen-Tettnang 2 den FC Kluftern zum letzten Heimspiel der Saison. Gab es im Hinspiel noch eine äußerst peinliche 19:8 Niederlage, so wollte man heute unbedingt die Punkte in heimischer Halle behalten. 

Entsprechend motiviert startete die Mannschaft in die Partie, allerdings wurden die ersten Chancen noch liegen gelassen. Auf der anderen Seite konnte man sich bei Michael Wenzel im Tor bedanken, der sofort mit mehreren guten Paraden ins Spiel startete und einen frühen Rückstand verhinderte. Die Gäste taten sich zudem mit dem ungewohnten harzigen Ball etwas schwer und so entwickelte sich ein von Fehlern geprägter und torarmer Beginn der Partie. So stand es nach zwölf gespielten Minuten 4:4. In der Folge konnten die Gäste aber aus den Fehlern der Heimmannschaft Kapital schlagen und erstmalig mit zwei Treffern in Front gehen. Davon angestachelt kämpften sich die Langenargener nun mit einem 3 Tore Lauf zurück und konnten zumindest kurzzeitig wieder in Führung gehen. Es blieb bei einer engen Partie und so stand es nach 24 Minuten 8:8. In den letzten Minuten nahmen nun insbesondere Valentin Schraff mit 2 Treffern und Coach Thomas Häufle, der wie schon zuletzt gegen Ailingen auf dem Feld mitwirkte, mit 2 Strafwürfen das Heft in die Hand und verhalfen den Gastgebern zu einer 12:9 Halbzeitführung.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich vorgenommen, aufgrund der größeren Anzahl an Auswechselspielern, nochmal konsequenter aufs Tempo zu drücken um insbesondere über die zweite Welle mehr Druck auszuüben. Dies gelang aber nur bedingt und da im Positionsangriff an diesem Abend die Leichtigkeit fehlte, tat man sich oft schwer zu einfachen Toren zu kommen. So gelang es auch nur unter großer Mühe in der 40. Minute erstmals auf 5 Tore davon zu ziehen. Diesen Vorsprung konnte man in der Folge halten, auch wenn Kluftern 10 Minuten vor Spielende nochmal auf 3 Tore verkürzen konnte. Die HSG ließ sich davon aber nicht beeindrucken und machte mit dem 29:24 vier Minuten vor dem Ende endgültig den Sack zu. Am Ende stand ein souveräner 30:25 Heimsieg.

Im letzten Saisonspiel geht es auswärts noch gegen den HC Hohenems. Im Hinspiel konnte man einen sehr deutlichen Heimsieg feiern, weshalb man hofft, nun noch den ersten Auswärtssieg der Saison feiern zu können. Mit einem Sieg könnte man zudem noch den FC Kluftern vom 4. Tabellenplatz verdrängen. 

Für die HSG spielten:

Luca Hörmann, Felix Baumann, Lucas Reger, Markus Maag, Felix Stauber, Simon Witzke, Thomas Häufle, Andreas Fuchs, Damian Greiffendorf, Bastian Strempel, Manuel Reggoldt, Michael Wenzel, Valentin Schraff

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok